Suche
  • jensleifeld

Eine zukünftige klimafreundliche Bodenstrategie

Aktualisiert: 31. Dez 2020

Sequestrierungsmassnahmen sind besonders dann wirkungsvoll, wenn sie mit anderen Vorteilen einhergehen, wie z.B. Verbesserung der Ernährungssicherheit und der Bodenfruchtbarkeit. Daher ist es zielführend, Massnahmen v.a. dort einzusetzen, wo Böden aufgrund schlechter Bewirtschaftung degradiert sind, wenig Ertrag liefern (yieldgap) und mehr Kohlenstoff aufnehmen können. Darauf verweisen Wulf Amelung et al. in einer neuen Studie in der renommierten Zeitschrift Nature Communications. Eine weitere wichtige Aussage dieser Arbeit ist, dass die Potentiale zur Aufnahme von zusätzlichem Kohlenstoff in Böden bereits natürlicherweise standortabhängig sind und gute Daten zu den Bodeneigenschaften benötigt werden, um Massnahmen zielgerichtet umzusetzen.


Towards a global-scale soil climate mitigation strategy


Sequestration measures are particularly effective when accompanied by other benefits, such as improving food security and soil fertility. It is therefore advantageous to take measures preferentially where soils are degraded due to poor management, deliver little yield (yieldgap) and can absorb more carbon, say Wulf Amelung et al. in a new study published in the prestigious journal Nature Communications. Another important statement of this work is that the potentials of soils for taking up additional carbon are naturally site-dependent and good data on soil properties are required in order to implement targeted measures.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Zukunft der Kohlenstoffsenke in Mooren

Obwohl sie nur ca. 3 % der Erdoberfläche bedecken, speichern Moore fast ein Viertel des gesamten organischen Bodenkohlenstoffs. Dieser Vorrat hat sich über Jahrtausende aufgebaut. Moore sind sehr lang

© 2021 by Cseqconsult

Impressum: Diese Seite wird betrieben durch Jens Leifeld / Cseqconsult, Jahnstrasse 2, D-79798 Jestetten, e-mail: cseqconsult@mailbox.org, tel. 015117025733